header-grafik.jpg

Dr. med. Thomas Ragg

thomas-ragg.jpg

Beruflicher Lebenslauf bzw. Werdegang

1986 - 1991 Medizinstudium Universität Tübingen
1991 - 1992 Medizinstudium und Abschluss Ludwig-Maximilian-Universität München
1992 - 1994 AIP im Krankenhaus Stockach
1994 - 1997 Assistenzarzt Unfallchirurgische Klinik KKH Lübbecke
1997 - 2000 Assistenzarzt Allgemeinchirurgische Abteilung St. Ansgar Krankenhaus Höxter
2000 - 2002 Assistenzarzt Unfallchirurgische Klinik Städt. Klinikum Braunschweig
2002 - 2007 Oberarzt Abteilung für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie KKH Sigmaringen
Seit 2007 Selbständig als Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie sowie Orthopädie und Unfallchirurgie in Sigmaringen

 

Hobbys:

Ausdauersport (vor allem Laufen), mit der Familie (verheiratet, 3 Kinder) etwas unternehmen (z.B. Wandern), mit den Kindern Sport treiben, Fußballjugendtrainer

Facharztbezeichnungen:

Chirurgie, Unfallchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie

Zusatzbezeichnungen:

Sportmedizin, Rettungsmedizin, Leitender Notarzt, Chirotherapie, Akupunktur (Diplom A)

Zulassungen:

Zulassung zum D-Arztverfahren (Behandlung von Arbeitsunfällen)

Mitgliedschaften:          

  • AGA (Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie)
  • DGU (Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie)
  • BDC (Bund Deutscher Chirurgen)
  • Mitglied in der Qualitätssicherungskommission Arthroskopie Knie
    der KV Baden-Württemberg
  • Mitglied in der Qualitätssicherungskommission Arthroskopie Schulter
    der KV Baden-Württemberg